Ostbevern: Historische Aufnahmen

Am morgigen Sonntag ist in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr das Heimathaus wieder geöffnet. Da sich auch am zweiten Ausstellungstermin, am ersten Sonntag im Juni, viele Interessierte die erfassten und sortierten Fotoschätze im Heimathaus angesehen hatten, sollen auch diejenigen, die an diesem Termin keine Zeit hatten, die Möglichkeit erhalten, die Bilder zu bestaunen, laden die Verantwortlichen zu einem Besuch ein.

Franz-Josef Elberich und Erwin Kock werden bei Fragen zur Verfügung stehen. Jeder kann sich aber auch bei den fast 4 000 Fotos, die überwiegend in Ordnern präsentiert werden, selbst „ein Bild“ machen, wie es früher einmal in Ostbevern einmal ausgesehen hat. Außerdem ist im Heimathaus jetzt ein über zwei Meter breites Informationsblatt von 1961 zu sehen, das die Entwicklung der Gemeinde, des ehemaligen Amtes Ostbevern, zeigt. Damals gehörten auch Milte und Einen noch mit zum Gemeindegebiet.

Der Vorstand des Vereins hofft auf viele Besucher. Wie immer im Heimathaus sei der Eintritt frei, und auch Nichtmitglieder des Heimatvereins seien gern gesehene Gäste, teilt der Verein weiter mit.