Sie suchen erfolgreiche Wirtschaftsförderung? Nicht in Beelen!

Der Kommentar von Thomas Lorenz aus Beelen
Überraschung!!!! – die Gewerbesteuereinnahmen brechen ein und der zu optimistische Haushaltsplan kommt ins Wanken. Droht gar die Haushaltssicherung? Zumindest ist dies fast schon zu vermuten wenn eine Gemeinde nur noch ihren Pflichtaufgaben nachkommen kann.

Dass ist das Ergebnis einer verfehlten bzw. nicht vorhandenen Wirtschaftsförderung.

Ein neuer Imbiss oder eine Werbeagentur im Zentrum kann man wohl kaum als zielgerichtete und erfolgreiche Wirtschaftsförderung bezeichnen geschweige denn, dass hier nennenswerte Gewerbesteuereinnahmen zu erwarten sind.

Aber wie sollen sich auch neue Unternehmen in Beelen ansiedeln?

Eine Entwicklung des bestehenden Gewerbegebietes sowie Ausweisung neuer Gewerbeflächen ist aufgrund vielerlei Gründen nicht möglich. Ebenso sind keine Massnahmen bekannt, neue Flächen zu erwerben. Was sicher aufgrund der sich nun zuspitzenden Haushaltslage noch schwerer gestalten dürfte oder gar unmöglich wird.

Sicher ist auch ein/e „umgehungsstrassenfeindliche“ Gemeindeverwaltung/-rat keine gute Basis um nennenswerte Wirtschaftsunternehmen nach Beelen zu locken.

Nun rächt sich die Tatenlosigkeit der Bürgermeisterin seit sie im Amt ist. Sie muss nun vielen ihrer Unterstützer erklären, wo sie einsparen will. Dies könnte sicher zu einigen unangenehmen Nachbarschaftstreffen führen. Welche ihr bisher wohlgesonnen Vereine wird sie nun wohl noch die Mittel streichen? Blau Weiss Beelen bekommt es direkt zu spüren bekommen. (Hier fragt man sich schon ob es Galgenhumor ist, wenn eine Baugenehmigung für den Kunstrasenplatzes vorliegt, dieser aber aufgrund fehlender Mittel nicht gebaut werden kann)

Oder fängt es gar schon mit dem Sparen am Umzug der Grundschule an, welchen die Bürgermeisterin wohl zu gerne von den Eltern umgesetzt sehen würde.

Wir dürfen gespannt sein, wie die Bürgermeisterin und ihre Verwaltung aus dieser Misere herauskommen wollen. Auch auf die Ratsmitglieder kommen unruhige Zeiten zu. Denn Sie müssen nun erklären warum finanzielle Unterstützungen seitens der Gemeinde geringer bzw. ganz ausfallen. Das Damoklesschwert der Haushaltssicherung hängt an einem sehr dünnen seidenen Faden über der Gemeinde Beelen.

——————————————————————————————————————————-
Leserbriefe/Bürgerkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt.