Q1-Tankstelle in Beelen mit neuem Pächter!

Beelen (Be.) Was schon längere Zeit „unter der Hand“ gemunkelt wurde, ist nun Fakt geworden. Der ehem. Tankstellenpächter und seit 2 Jahren „Ideengeber der Beelener Kirmes“, hat sich „verabschiedet“. Schon vor einigen Jahren gab er die Q1-Tankstelle in Ennigerloh auf, behielt jedoch noch weiterhin den Standort Beelen.

Nachdem sich Kunden schon länger darüber wunderten, dass das Warenangebot im Beelener-Tankstellenshop immer weniger wurde, wurde gemunkelt. Als dann bekannt wurde, dass sich der Tankstellenpächter – vorzugsweise in den Abendstunden – als Auslieferungsfahrer für einen Beelener Gastronomiebetrieb betätigte, – anstelle selber in der Tankstelle zu arbeiten – brodelte die Gerüchteküche.

Am Montag 16. Oktober 2017, war es dann offensichtlich soweit und die Q1-Tankstelle wurde komplett gesperrt. Erzählte man sich erst im Dorf, dass es sich um „Eicharbeiten an den Zapfsäulen“ handeln könnte, wurde kurz darauf klar, dass ein Pächterwechsel stattgefunden hat.

Mit dem neuen Pächter, der auch u.a. eine-Tankstelle in Oelde betreibt, soll nun alles in neue  Bahnen gelenkt werden. Derzeit ist man damit beschäftigt, schon lange notwendige Renovierungen auszuführen und „Altlasten“ aufzuarbeiten.

Gerüchten zufolge soll der ehem. Pächter Beelen komplett verlassen und ein neues Domizil in Ostenfelde gefunden haben.