Rechter Rand rückt in Beelen in die Mitte der Politik

Beelen (Ne.) 302 Stimmen sind in Beelen für die AfD abgegeben worden, was einem Stimmenanteil von 8,61% entspricht. Damit liegt das AFD Ergebnis in Beelen über dem Wahlergebnis der AfD von 7,42% im Kreis Warendorf. Hiermit ist deutlich geworden, dass es in Beelen eine nicht unerhebliche Anzahl von Mitbürgern/innen gibt, die nicht davor zurückschrecken, eine radikale Partei am rechten Rand zu wählen.  Es wird daher auch eine Aufgabe der Kommunalpolitik und hier besonders der im Rat vertretenen Parteien sein, auf die Wähler der AfD zuzugehen und ihnen eine Politik anzubieten, die erkennen lässt, dass der Bürger auch ernst genommen wird. Ansonsten dürfte bei der nächsten Kommunalwahl eine Beelener AfD-Liste  auf dem Wahlzettel stehen. Die Sprache von Herrn Gauland, die eine Nähe zu den Parolen von Neofaschisten erkennen lässt, ist ein Indiz dafür, wofür die AfD letztendlich steht. Die AfD propagiert den völkischen Staat und eine Abkehr von einem geeinten gleichberechtigten Zusammenleben der Völker in  Europa. Probleme mit Flüchtlingen zu verschweigen wie es in Beelen besonders von  Seiten der Grünen gemacht wird, treibt die Wähler/innen der AFD zu.  FWG, CDU, SPD, FDP und Grüne wären daher gut beraten, den Bürger wieder ernst zu nehmen anstatt sich auf ein vermeintliches Primat der etablierten Politik auszuruhen.

Das Wahlergebnis der AfD bei der Bundestagswahl ist eine Zäsur und bedeutet den Beginn einer neuen politische Zeitrechnung, wo eine Partei die weit über dem wertkonservativen  Spannungsbogen hinaus mit faschistischen Parolen Politik gestaltet, eine Legitimation durch den Wähler erhalten hat.