Feuerwehrfahrzeug LF 16 wurde durch Hilfe von Beelen-ONline.de verkauft!

Beelen (Be.) Nach unserem Bericht >>Kann ausgemustertes LF16 in Beelen bald bepflanzt werden?<< standen die Zeichen im Rathaus auf Sturm.

Der ehemals vorhandene Kaufinteressent, welcher NACH dem ihm die zuvor nicht bekannten Mängel zugänglich gemacht worden waren, abgesprungen war, hatte zuvor den Kaufpreis von ca. 13.000 Euro angekündigt.

Beelen-ONline.de hatte etwas recherchiert und veröffentlicht, was offensichtlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht war – zudem satirisch angehaucht.

Wie unsere Redaktion erfahren hat, wurde im weiteren Verlauf anderen potentielle Interessenten von Seiten der Gemeindeverwaltung die vorhandenen Mängel mitgeteilt, damit diese Ihre Angebote >>nach unten<< korrigieren konnten.

Dann geschah das Wunder!

Nach unserer Veröffentlichung meldete sich am späten Mittwochabend über unser Kontaktformular ein interessierter Käufer aus Holland, um genauer zu erfragen, wo er das Fahrzeug erwerben könne.
Selbstverständlich stellte Beelen-ONline.de den Kontakt zwischen dem Interessenten und dem Fachbereich 2 der Gemeindeverwaltung her.

Unsere Redaktion telefonierte abends mit dem Kaufinteressenten!

Beim abendlichen Telefonat mit dem Kaufinteressenten, ob die Kontaktweitergabe auch geklappt hat erfuhren wir, dass dieser bereits mittags am 17.12.2015 mit der Gemeindeverwaltung telefoniert hatte. Man einigte sich darauf, dass das Fahrzeug diverse Mängel aufweist, jedoch das Fahrgestell und der Motor – genau dies war für den potentiellen Käufer von Interesse – einwandfrei in Ordnung sind. Aufgrund der geringen Laufleistung von knappen 13.000 km und regelmäßigen Wartungen der Vergangenheit, war der Käufer sehr interessiert und bot 5.000 Euro.

Offensichtlich das klare Höchstgebot. Der Interessent reiste am heutigen Tag in Beelen an und machte den Deal perfekt.
Für schlussendlich 6.000 Euro konnte er das Fahrzeug direkt mitnehmen und fuhr vom Hof.