GEWERBESTEUER VON WEIT ÜBER 1 MILLION EURO SOLLEN FEHLEN!

Beelen (Be.) Ab sofort ist in Beelen der Sparkurs eingeläutet. Der Gewerbesteuereinbruch ist für die Gemeindeverwaltung und damit geplante Aktivitäten als drastisch zu bewerten (Beelen-ONline.de berichtete). So erfahr der Haupt- und Finanzausschuss am gestrigen Abend von dem Desaster.

Sonderausgaben sind nicht mehr möglich, auch der Kunstrasenplatz soll nun wieder auf den Prüfstand gestellt werden müssen, erfuhr Beelen-ONline.de aus Insiderkreisen.
Der Antrag des Boule Clubs auf finanzielle Unterstützung für dringend notwendige Reparaturarbeiten wurde im Ausschuss bereits abgelehnt – erwartungsgemäß wird der Rat am kommenden Dienstag zu gleichem Ergebnis kommen.

Von welchen Projekten man sich in diesem – wahrscheinlich auch kommenden Jahr wird verabschieden müssen, werden die kommenden Monate zeigen.

Bürgerinnen und Bürger die hierzu Fragen haben, können die Einwohnerfragestunde der kommenden Ratssitzung am Dienstag, 20. März 2018 ab 18.00 Uhr nutzen, da die Thematik nicht auf der Tagesordnung der Sitzung steht.

Die Gemeinde Beelen will demnächst eine Presseerklärung zum Gewerbesteuereinbruch herausgeben.