Wann ist die Geduld der Bürgerinnen und Bürger zu Ende?

Beelen (Be.) In Nachrichten, die unsere Redaktion erreichen, breitet sich immer mehr Unzufriedenheit über die Beelener Kommunalpolitik aus. Immer wieder wird hierbei das Schulgebäude thematisiert, welches immer mehr Geld verschlingt. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar, man kann nur noch hoffen…
Bürgerinnen und Bürger geben nicht nur hierzu unterschiedlich ihren Unmut bekannt. Hat der Architekt zuvor nicht alles ordentlich genug geprüft`? Oder ist es gar Taktik, um die Kosten den offensichtlich gewollten Umzug nur „scheibchenweise“ bekannt zu geben, um die Bevölkerung und den Rat „ruhig“ zu halten?

Nehmen Sie vollkommen anonym an den nachstehenden Umfragen teil. Diese sind zwar nicht repräsentativ, helfen jedoch möglicherweise, der Kommunalpolitik und Gemeindeverwaltung ein aktuelles “Stimmungsbild” zu bieten. Die Umfragen enden am 16.12.2017 um 18.00 Uhr.
Die Ergebnisse setzen wir am 19.12.2017 vollständig online.

Wie stehen Sie zum Thema "Schulumzug"? (Mehrfachantworten möglich)

    Wie sehen Sie die aktuelle Kommunalpolitik?

    Sind Sie seit der letzten Kommunalwahl mit der Kommunalpolitik in Beelen zufrieden?

      Wie sieht es mit dem Glasfaserausbau aus? Sind Sie mit der Arbeitsausführung – die durch bereits Erfahrungswerte anderer Städte und Orte absehbar war – zufrieden?

      Wie sieht es mit dem Glasfaserausbau aus? Sind Sie mit der Arbeitsausführung – die durch bereits Erfahrungswerte anderer Städte und Orte absehbar war - zufrieden?

        Die Gemeinde Beelen hat Deutsche Glasfaser mitgeteilt, dass zunächst vorhandene Baustellen abgeschlossen werden müssen, bevor „neue“ angefangen werden. Dies tut die Firma jedoch offensichtlich nicht.
        Kann Deutsche Glasfaser mit der Gemeinde & demzufolge auch der Bevölkerung umspringen, wie es dem Unternehmen beliebt?

        Kann Deutsche Glasfaser mit der Gemeinde & demzufolge auch der Bevölkerung umspringen, wie es dem Unternehmen beliebt?

          Nun baut auch die Telekom das Netz in Beelen aus, was offensichtlich zur Zeit der Glasfaserwerbung und Vertragsabschlüsse nicht kommuniziert wurde, obwohl es bekannt war. Innerorts werden oftmals schon jetzt mit einem Telekom-Anschluss bis zu 50 MBits (VDSL) erreicht. Ausserorts demnächst – im Bereich des kommenden Jahres. Wer maximal 150 Meter Luftlinie von einem ausgebauten Telekom-Verteiler entfernt wohnt, hat sogar „trotz“ Vectoring die Chance bis zu 100 MBits zu erhalten.

          Wie stehen Sie zum Thema “Telekommunikation in Beelen”?

          Wir stehen Sie zum Thema Telekommunikation in Beelen? (Mehrfachantwort möglich)

            Haben Sie für uns Anregungen, welche Umfrage/n mal gestartet werden sollte/n? Brennt Ihnen etwas auf den Nägeln, wovon Sie sich wünschen würden, dass es (endlich) mal thematisiert wird? Senden Sie uns Ihre Anregungen gerne über nachstehendes Kontaktformular.

            Ihr Name Pflichtfeld

            Ihre Telefonnummer

            Ihre E-Mail Adresse Pflichtfeld

            Ihre Internetseite


            Betreff Pflichtfeld

            Ihre Nachricht an uns Pflichtfeld


            Pflichtfeld